Deuser Matrix Rolle Produkttest Postworkout

Deuser Matrix Rolle Produkttest Postworkout

Nach dem Training ist vor dem Training! Die Regenerationszeit dazwischen ist von hoher Bedeutung für Muskelwachstum, Trainingserfolg und Wohlbefinden. Dabei kommt es nicht nur auf die abgestimmte Dauer der Trainingspause an, sondern vor allem auf die Qualität.

Cool Down und Stretching, um die Muskeln nach dem Workout zu entlasten gehört bereits für viele Hobbysportler, Studiobesucher und Freizeitläufer zur Trainingsroutine dazu. Wir legen noch eine Schippe drauf und entlasten unsere Faszien. So erholen wir uns optimal vom aktuellen Training und sind bestens vorbereitet für das bevorstehende.

Cool Down: Hilft unserem Körper die beim Workout gebildeten Stoffwechselprodukte Milchsäure und Kohlendioxid abzubauen. Abruptes Beenden des Trainings schadet der Herz-Kreislauf-Aktivität. Eine aktive Erholungsphase in Form von lockerem Auslaufen und tiefen Atemzügen hingegen hilft sie zu stabilisieren, normalisiert die Herzfrequenz und die Körpertemperatur wird gesenkt.

Stretching: Dehnen ist generell wichtig, um die Muskulatur und Sehnen vor Verkürzungen zu schützen. Doch gerade nach einer intensiven Kraftsporteinheit gehen die Meinung zur Notwendigkeit von Stretching beim Workout weit auseinander. Davor, danach oder währenddessen? Begibt man sich gar in Gefahr eine Muskelfaser dabei zu reißen und die Regenerationsphase negativ zu beeinflussen? Die Dosis macht das Gift – also wie immer wichtig: auf seinen Körper hören, ausprobieren, darauf achten, wie er reagiert und wie man sich am wohlsten fühlt. Grundsätzlich gilt:  keine zu intensiven Stretch Übungen nach dem Kraftsport und keine bei Muskelkater durchzuführen, um die entstandenen Mikroverletzungen der Muskeln nicht noch zu verschlimmern.

Faszien: Getestet wird nicht einfach irgendeine Faszienrolle, sondern die innovative Deuser Matrix Rolle! Mal schauen, was die so (besser) kann.

Zunächst einmal sollten wir uns der Frage hingeben: Was sind Faszien überhaupt und was macht so eine Rolle mit ihnen?

Faszien sind das muskuläre Bindegewebe, das die Muskeln einhüllt und voneinander trennt. Sie bestehen größtenteils aus Kollagen und Wasser, tragen zur Abwehrfunktion des Körpers bei und verleihen diesem Form und Stabilität. Sind sie jedoch verklebt, verhärtet oder verspannt können Beschwerden in Form von Muskel- und Gelenkschmerzen auftreten. Ursachen: Bewegungsmangel zum einen, deswegen ist gerade für Nichtsportler das Faszientraining auch von Bedeutung, und Überlastung durch intensives Training sowie Fehlhaltung zum anderen.

Schaut euch weitere Informationen, die richtige Ausführung und gezielte Trainingsmethoden einzelner Körperpartien in folgenden Blogeinträgen an:

Alles über Faszientraining Teil 1

Alles über Faszientraining Teil 2

Mit dem richtigen Training der Faszien regt man ihre Hydration an und trägt somit zur Elastizität bei. Die Muskeln werden entspannt und ihre Regeneration beschleunigt. Der Körper wird geschützt vor Verletzungen und das Bindegewebe durch die angeregte Blutzirkulation gestrafft.

Bei mir hat es etwas gedauert bis das Faszientraining mit der Deuser Matrix Rolle auch in meiner Workout Routine seinen festen Platz gefunden hat. Da ich bisher noch keine Beschwerden in Form von Schmerzen oder Ähnlichem hatte, kann ich leider keine Erfahrung in Bezug auf die Linderung durch die Faszienrolle mit euch teilen. Dennoch genieße ich die 10 Minuten Zeit, die ich nach dem Kraftsport in die Faszienübungen investiere. Man fühlt sich einfach viel entspannter und beweglicher, wie neu geboren! Ehrlich – es steigert das Wohlbefinden ungemein! Kann ich nur jedem zu raten, der sich und seinem Körper sowohl unmittelbar als auch auf langfristiger Sicht etwas Gutes tun möchte.

Produkttest: Was kann die Deuser Matrix Rolle, was andere nicht können?

Rein optisch fällt direkt auf, dass sie kleiner und schmaler ist als gewöhnliche Faszienrollen, was sie handlicher macht und geeigneter für unterwegs.

Außerdem ist sie mit – als Weltneuheit deklarierten – Noppen versehen, die der Produkterklärung nach für einen Massageeffekt mit Tiefenwirkung sorgen sollen. In der Mitte hat die Rolle einen 6cm langen noppenfreien Abschnitt, der offen ist.

Selbsttest: Wie bereits erwähnt genieße ich das Faszientraining vor Allem aus dem Aspekt des direkt eintretenden Wohlbefindens und der Entspannung. Bei der Deuser Rolle ist der Selbstmassage Effekt durch die gezielt angebrachten Noppen noch intensiver. Der offenen Abschnitt in der Mitte (siehe Bild) entlastet wie versprochen auch die Wirbelsäule: Es passt sich der Körperform einfach besser an und man fühlt sich so viel natürlicher beim Ausführen der Übungen.

Preischeck: ca. 30€ Preislich unterscheidet sich die Faszienrolle von Deuser nicht großartig von anderen Blackroles qualitativ hochwertiger Marken. Lohnt sich die Investition? Ich kann eine Anschaffung auf jeden Fall empfehlen! Sie ist durch die Größe viel einfacher zu transportieren und auch handlicher beim Ausführen der Übungen, was gerade für Faszientranings-Neulinge interessant ist. Und nicht zu vergessen den Massage-Wellness Aspekt! Meine Gymbuddys haben sich auch an die Blackrole getraut, das sind ihre Meinungen:

Ungewöhnliches Design, aber trotzdem hocheffektiv: Die Massegerolle von Deuser Sport geht neue Wege

von Celina Neurer

Der Faszienboom der letzten Jahre brachte eine Produktkategorie im Gesundheits- und Fitnessbereich hervor: Die Foam-Roller. Egal, ob der Platzhirsch Black Roll® oder Massagerollen von anderen Herstellern, die Verkäufe boomten regelrecht. Deuser Sport, der alt-ehrwürdige Fitness-Equipment Hersteller aus Solingen, hat seine Variante des Massagerollers spät auf den Markt geworfen. Nach Aussage des Herstellers wollte Deuser hier keine Kopie der Black Roll® vertreiben, sondern hat sich angeschaut, was die bisherigen Produkte physiologisch mit dem Körper anstellen. Auch wenn Black Roll® und co. Faszien lösen und als ein Massage-Tool benutzt werden können, so haben diese Rollen einen nicht zu unterschätzenden Nachteil: Die Kräfte werden, vor allem bei der Benutzung auf dem Rücken, auch, und vor allem, an die Wirbelsäule weitergegeben. Dies möchte die Deuser Massagerolle durch eine Aussparung in der Mitte vermeiden. Zudem fällt direkt auf, dass sich Noppen auf der ganzen Rolle befinden.

Die Selbstmassage ist mit der Rolle von Deuser Sport deutlich angenehmer als mit den Konkurrenzprodukten. Trotzdem kann genug Druck auf die zu massierenden Stellen ausgeübt werden, sodass sich eine nachhaltige Entspannung der Faszien einstellt. Schön ist allerdings auch ein Nebeneffekt: Durch die Noppen, kann die Rolle auch zur Fußmassage eingesetzt werden, z. B. während der Bürotätigkeit. Der Preis geht in Ordnung: 29,99 € für diese Rolle ist nicht zu viel, obwohl natürlich teurer als billigere Produkte aus chinesischer Produktion.

Deuser Matrix Rolle/Faszienrolle: Produkttest

von Alexa Herzner

Diese Matrix-Rolle, die etwas dünner ist als andere Faszientrainer (Durchmesser 6,5 cm, Länge 43 cm), ist mit ihren groben Noppen insbesondere für die Behandlung des Rückens sehr geeignet. Verspannungen lassen sich damit gut lösen und durch die Aussparung der Noppen in der Mitte (für die Wirbelsäule) ist die Massage angenehm und die Wirbelkörper werden nicht zusätzlich belastet. Die Rolle ist allerdings sehr hart, daher benötigt man eine gewisse Eingewöhnungsphase.

Aber auch für die Arme, Beine und das Gesäß ist die Rolle zu empfehlen. Sogar zur Fußsohlenmassage kann sie verwendet werden. Verspannungen werden in kürzester Zeit gelöst, egal ob man die Rolle auf dem Rücken liegend verwendet oder an der Wand auf- und abrollt. Das Gerät enthält außerdem eine Anleitung, wie die Rolle für welches Körperteil richtig genutzt wird – man kann also nach dem Kauf direkt loslegen.

Die Verarbeitung der Rolle ist ebenfalls ausgezeichnet. Selbst nach zahlreichen Anwendungen ist sie noch immer genauso, wie sie anfangs war.

Durch ihr geringes Gewicht kann die Rolle auch überall hin mitgenommen werden und passt aufgrund ihrer Länge auch gut in die Trainingstasche.

Ich bin mit der Deuser Matrix Rolle sehr zufrieden und kann sie nur jedem empfehlen – ein leichtes, wirklich ideales Universalgerät zum Lösen von Verspannungen und Faszienverklebungen.

Nächste Woche

In meinem nächsten Eintrag wird wieder gesund und lecker gekocht, denn die Strandzeit rückt immer näher – der Beachbody muss geformt werden! Deswegen gibt’s auch Fitfood aus der mediterranen Küche. Was macht Fisch so gesund, welche Nährstoffe sind für euch und eure Mukkies so von Bedeutung? Ich werde es euch zeigen!

Mehr Trends, Tipps und Ideen von mir findet ihr auf Instagram @karrys.art.of.fitness.
– schaut vorbei! Freue mich auf euch

Eure Karina

 

Ein Gedanke zu „Deuser Matrix Rolle Produkttest Postworkout

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.