Fitness mit Andy

Military Bodyweight

Die hohe körperliche Fitness ist weltweit eine wesentliche Voraussetzung für die Mitglieder von Spezialeinheiten beim Militär. Sie müssen nicht nur stark, schnell, ausdauernd und beweglich sein, sondern ebenfalls die Fähigkeit besitzen, über ihre jeweiligen Grenzen hinauszugehen, um für jegliche Situationen gewappnet zu sein. Um all diese Attribute im täglichen Trainingsplan unterzubringen, nutzen sie Techniken, die zeitsparend und effektiv sind.

 

Andy stellt uns ein paar seiner Lieblingsübungen aus dem Titel Military Bodyweight Training vor.

Gibt‘s übrigens hier auch als Mini-Ebook!

Functional Fitness

Übung: Bergsteiger mit Stuhl

Hauptsächlich beanspruchte Muskelgruppen: Schulter – Brust – Rücken – Bauch – Hüfte

Ausrüstung: Stuhl

Ausführung: Du stellst dich vor den Stuhl und stützt beide Hände schulterbreit auseinander auf dessen Kanten. In dieser liegestützähnlichen Position ist dein Oberkörper höher als die Füße, was die Ausführung der Übung erleichtert. Du stabilisierst den Rumpf und hältst Kopf und Nacken gerade in einer Linie mit der Wirbelsäule. Nun bringst du die Knie dynamisch abwechselnd zur Brust. Das ähnelt dem Laufen auf der Stelle. Absolviere die gewünschte Anzahl der Übungswiederholungen.

Übung aus Functional Fitness für Zuhause.

Military Fitness

Ein jahrtausendaltes und dennoch modernes Trainingssystem

 

Military Fitness ist kein Trend in dem Sinne, wie es Aerobic, Tae Bo oder andere Systeme waren und sind, die es auf den Markt geschafft haben und nach einiger Zeit entweder ganz in der Versenkung verschwunden sind oder nur noch ein Nischendasein führen, bis irgendwer sie auskramt und ihnen einen neuen Namen gibt. Military Fitness gibt es, seit es die ersten organisierten Armeen gibt. Schon in der Antike wussten die Feldherren und Anführer die Fitness ihrer Soldaten zu schätzen, denn davon hing in den meisten Fällen der Sieg in einer Schlacht ab. Es handelt sich damit um ein jahrtausendealtes Trainingssystem, das auf Herz und Nieren und unter schwersten Bedingungen geprüft wurde. Jegliche Schwächen in dem System führten dazu, dass Anpassungen vorgenommen wurden. Dies geschah sowohl bezüglich neuer Taktiken als auch in der Moderne mit einem Blick auf die Sportwissenschaften. Was dabei herausgekommen ist, ist ein hocheffizientes System, das die Männer und Frauen in kürzester Zeit fit für ihre Einsätze macht. Aber man muss nicht in den Krieg ziehen wollen, um von der Military Fitness zu profitieren. Es ist für jeden gesunden Menschen geeignet, der sich und seinen Körper leistungsfähiger machen möchte und bereit sein will für die Herausforderungen, die das Leben ihm in den Weg stellt.

Mehr lesen