Alles über Faszientraining – Teil 2

Faszialfunktionelles Faszientraining

Ein faszial-funktionelles Faszientraining sollte auf jeden Fall die in Alles über Faszientraining – Teil 1 beschriebenen Prinzipien des Faszientrainings beinhalten.

So sollte man vor dem Training eine Kombination aus einem aktivierenden, kurzen „Anrollprogramm“ und faszialen, also wippend-federnden Dehnübungen durchführen.

Das Ende einer Trainingseinheit sollte immer mit einer Körperwahrnehmungsübung eingeläutet und mit einem langsamen Roll-out oder statischen Dehnübungen, mit kleinen Winkelveränderungen, abgeschlossen werden. Bei statischen Dehnungsübungen konnte man feststellen, dass die Muskulatur entzündungshemmende Enzyme ausschüttet, die die Entstehung von Entzündungen verhindern und die Regeneration beschleunigen.

Und noch ein praktischer Tipp, der sich aus den vielen positiven Rückmeldungen von Sportlern ergibt, der aber noch keine wissenschaftliche Evidenz aufweist: „Rollt während eures Trainings stark beanspruchte Muskelpartien sofort nach der jeweiligen Übungseinheit kurz aus. Dadurch fühlt man sich nach belastenden Übungen nicht so aufgepumpt und hat kürzere Regenerationszeiten, kann also die gleichen Strukturen schneller wieder belasten und trainieren.“ Mehr lesen

Fitnessküche – Russische Kolachki

Fitnessküche – Russische Kolachki

Für mehr kulturelle Variation in der Plätzchen Schale: Eine traditionelle weihnachtliche Leckerei aus meiner Heimat. Angereiht zwischen süße Knabberei und Gebäck sind die Kolachki leicht und schnell gemacht und überzeugen mit ihrer weichen, nussigen Füllung jede Naschkatze.

Mit ein paar Hacks lassen sich die Zutaten auch ganz einfach in eine zuckerfreie Low Carb Variante aus der Fitnessküche verwandeln. Für jeden geeignet, der seinen Zuckerkonsum und seine Kohlenhydrataufnahme reduzieren möchte – oder einfach mal etwas Neues ausprobieren will!

 

Mehr lesen