Karrys Tipps und Tricks

Fit ins neue Jahr!

Ich denke jeder von uns leidet an den postchristmas Figurproblemen – Weihnachten und Silvester haben unsere Fettpölsterchen genährt – aber jetzt geht’s ran an den Speck und fit ins neue Jahr!

In meinen akutellen Instagram Posts könnt ihr deutlich sehen, dass es mir nicht anders ergeht und es ist auch nicht weiter schlimm – es zählt ja schließlich wie man sich in den 51 Wochen zwischen Neujahr und Weihnachten ernährt und genau darum geht es heute.  Clean Eating, Low Carb, Ketogen, Atkins … oder wie heißen die ganzen Diät Formen doch gleich?


Wer in dem Dschungel der Ernährung den Überblick verloren hat, ist hier genau richtig – wir machen es einfach: Gesund soll es sein und vor allem intuitiv – wer hat schon die Zeit und Energie sich mit Kalorientabellen und exotischen Superfoods auseinanderzusetzen? Deswegen gibt’s heute, ganz einfach gemacht, Thunfisch auf Rucola Salat mit Pesto!

Zutaten:

  • Thunfischsteak
  • Rucolasalat
  • Oliven
  • Getrocknete Tomaten
  • Zitrone
  • Haselnüsse
  • Oliven-, Sesam- oder Kürbiskernöl

Für Pesto:

  • Frischer Basilikum
  • Pinienkerne
  • Olivenöl

Einfach das frische Thunfischmedallion von beiden Seiten scharf anbraten – außen kross und in der Mitte roh soll es sein. Alternativ wer es nicht rosa mag: den Ofen auf 90°C vorheizen lassen und den Fisch zum nachgaren für 10 Minuten in den Ofen geben. Um es besonders nährstoffreich und schmackhaft zu machen wählen wir zum anbraten Oliven-, Sesam- oder Kürbiskernöl. Es wird ganz klassisch gewürzt mit einer Prise Salz (wichtig: nicht vor dem Braten) oder Sojasoße, Pfeffer und Zitrone.

Währenddessen den Rucolasalat waschen und getrocknete Tomaten, schwarze Oliven, frische Kräuter und gehackte Haselnüsse beigeben.

Angemacht wird das ganze mit hausgemachtem Pesto aus frischem Basilikum, angebratenen Pinienkernen und Olivenöl.

Garniert wird es mit Kräutern eurer Wahl, gehackten Nüssen und et Voilà fertig ist das Supermeal ohne Gewissensbisse – ca 125 kcal/100g – 11g Eiweiß – 9g Fett – 0,5g Kohlenhydrate!

Der Thunfisch liefert neben wichtigen Omega-3-Fettsäuren sehr viel Eiweiß, hält den Blutzuckerspiegel konstant niedrig und beugt so die nächste Heißhungerattacke vor.

Guten Appetit!

Eine Ernährungsumstellung alleine reicht nicht aus, um die Pfunde purzeln zu lassen – Bewegung gehört ebenso dazu!

Ich war für euch mit den Profis unterwegs – dem Captian des Run Squad CGN – wir werden euch in meinem nächsten Eintrag ein Cardio Bodyweight Workout präsentieren, dass eure Fettverbrennung richtig ankurbelt!

Foto: https://www.instagram.com/hej.florian/

 

Mehr Trends, Tipps und Ideen von mir findet ihr auf Instagram @karrys.art.of.fitness.

– schaut vorbei! Freue mich auf euch

Eure Karina

2 Gedanken zu „Karrys Tipps und Tricks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.