Stabilitätstraining mit und ohne Geräte

Stabilitätstraining mit und ohne Geräte

Im heutigen Beitrag geht es um Stabilitätstraining mit und ohne Geräte. Nachdem wir bereits die Themen Faszien und Haltung, Faszienübungen für das Becken und Wirbelsäulen und Schulterübungen behandelt haben, gehen wir nun etwas in die Tiefe. Das Sicherstellen der aufrechten Haltung im Training und Bewegungsalltag wird am besten durch ein stabilisierendes Haltungstraining erzielt.

Mehr lesen

Faszien und Haltung

Faszientraining für zu Hause – Faszien und Haltung

Aufrichtung und Körperwahrnehmung sind die zentralen Schlüsselbegriffe zur Schulung einer aufrechten Haltung. Wir zeigen dir Übungen zum Thema Faszien und Haltung.

In erster Linie mittels Wahrnehmung und Wiederholung von Haltungsmustern werden Verbindungen vom zentralen Nervensystem (Gehirn/Rückenmark) zu den ausführenden Organen (Muskulatur) gebahnt. Je besser die Ansteuerung der Muskeln und je schneller die Reizleitungsgeschwindigkeit innerhalb der motorischen Nerv-Muskel-Einheiten durch Training wird, desto leichter gelangt der Übende in eine aufrechte Position, die zur gewohnten Alltagshaltung wird.

Diese drei Punkte sollten bei Haltungsübungen mit den Füßen immer beachtet werden:

  • Drei-Punkte-Belastung (Großzehenballen – Kleinzehenballen – Ferse).
  • Aktiver Fußinnenrist.
  • Entspannte Zehen.

Mehr lesen

Wirbelsäulengymnastik im Stehen

Wirbelsäulengymnastik im Stehen

Heute zeige ich dir ein 20-minütiges Workout für Wirbelsäulengymnastik im Stehen.

Immer wieder begibt man sich auf die Suche nach der „optimalen Form“ der Wirbelsäule. Bekannt ist die doppelläufige S-Form, die sich aus mehr oder minder großen Kyphosen und Lordosen zusammensetzt. Ebenso ist bekannt, je näher der Körper an der idealen Senkrechten gehalten und bewegt wird, desto weniger Scherkräfte wirken auf die Gelenke.

Mehr lesen

Rückenfit: Haltung

Die aufrechte Haltung in Theorie und Praxis

Rückenfit mit Medaix und dem Meyer & Meyer Verlag möchte euch im heutigen Beitrag eine kurze Anleitung zur richtigen Haltung geben. Durch kleine Übungen können schon große Resultate folgen!

Wenn wir aufrecht stehen, wirkt die Schwerkraft optimal auf unsere ganze Muskulatur. Verändern wir diese optimale Spannung, hat das Einfluss auf unsere gesamte Statik. Außerdem verändert sich auch unser äußeres Erscheinungsbild. Stehen wir aufrecht mit angehobenem Brustbein, streckt sich auch unsere Mitte, der Bauch wirkt flacher und straffer!
Nehmen Sie Kontakt auf mit Ihrer Wirbelsäule, sie ist unser inneres ICH – das Brustbein ist der Außenwelt zugewandt, damit gehen Sie mit der Außenwelt in Kontakt, in Konfrontation! Mehr lesen